Der unerlässliche Schritt zu langfristiger Markenrelevanz

MARKENSTRATEGIE-BERATUNG UND BRANDING

Um Marke zu werden, braucht es Leidenschaft, eine kluge Strategie und weitsichtige Führung – von allen, die daran beteiligt sind. Es braucht markenmover. So am I!

Mit drei Jahrzehnten Expertise im Bereich Markenstrategie-Beratung und Branding im Gepäck (und jeder Menge Leidenschaft und Antrieb), begleite ich Sie auf Ihrer spannenden Markenreise. Gemeinsam heben wir verborgenes Potenzial Ihrer Marke, schaffen Klarheit durch eine strukturierte und zugleich lebendige Vorgehensweise, entwickeln eine maßgeschneiderte Strategie, die Sie befähigt, Ihre Marke stringent zu führen.

Machen Sie Marke! Move your Brand mit markenmover.

Strategische Markenentwicklung und -führung ist ein entscheidender Hebel, um die Identität und das Profil Ihrer Marke mit Klarheit zu umreißen. Daher ist es entscheidend, einen verbindlichen Rahmen zu schaffen, der sowohl zur Marke als auch zu Ihren Zielgruppen passt. Insbesondere die Markenstrategie legt den Fokus auf die Schaffung einer festen Basis.

Durch daraus resultierende stringente Markenführung wird nicht nur die Merkfähigkeit gesteigert, sondern auch emotionale Bindungen und Vertrauen aufgebaut – ein Schlüssel zum Erfolg.

Ich freue mich darauf, Sie mit fundierter Markenstrategie- und Branding-Expertise in den Bereichen Corporate Branding, Design und Marketing kompetent zur Seite zu stehen.

Kontakt zu mir? Gleich hier!

Marken sind Sinnstifter und Wegweiser für Sinnsucher. Sie bieten Orientierung und helfen, die individuell beste Lösungen zu finden.

Die essenziellen Schritte zu fundiertem Branding

Marke braucht ein starkes Fundament & eine flexible Struktur

Markenbildung ist ein Prozess mit vielen Aspekten und Baustellen, der oft überwältigend wirken kann. Die Ausgangsbasis für die Markenentwicklung bildet eine gründliche Analyse. Mit diesen Erkenntnissen geht es Schritt für Schritt nach vorne.

Wir Menschen merken uns besonders gerne Superlative oder Dinge, vor allem, wenn sie zum ersten Mal gemacht oder erfunden wurden, da sie eine einzigartige und emotionale Markenpositionierung besitzen.

Die Faszination der Einzigartigkeit

Um eine besondere emotionale Position in den Köpfen der Kund:innen einzunehmen, reicht kein „me-too“. Einer von vielen zu sein, bringt keine Marke nach vorne oder gewährt ihr einen speziellen Platz in den Köpfen aller Anspruchsgruppen.

Es gibt eine psychologische Erklärung dafür, warum wir uns oft an das „Erste“ oder an Superlativen erinnern. „Der erste Mensch auf dem Mond“, „das höchste Gebäude der Welt“, „die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt“, „Die meistgenutzte Suchmaschine der Welt“.

Weitere bekannte Beispiele sind Apple, das mit dem ersten iPhone den Markt revolutionierte, IBM, das einen der ersten PC entwickelte. Amazon, das als eines der ersten Unternehmen erfolgreich einen Online-Handel aufgebaut hat.

Erfolgreiche Marken verfügen über ein solides Fundament und eine flexible Struktur. Das Fundament, in Form eines klaren Markenkerns, einer gewinnenden Identität, verleiht Ihrer Marke Stabilität. Gleichzeitig ermöglicht die Flexibilität, sich an Marktveränderungen anzupassen und attraktiv zu bleiben.

Was genau steckt im Markenkern – aufklappen und reinlesen:

Eine gründliche Analyse der Marke und ihres Umfelds ist der erste Schritt. Hierbei geht es darum, die Zielgruppen, den Wettbewerb, das Marktumfeld und die Markenidentität, Markenpositionierung und Markenkommunikation zu untersuchen und Erkenntnisse zu gewinnen: wo der Schuh drückt, wo justiert werden sollte und wo Potenziale liegen. Diese Analyse liefert wertvolle Erkenntnisse und bildet die Grundlage für die nächsten Schritte.

Wie Menschen, sind auch Marken abhängig von Ihrer Identität. Nur mit einem starken Markenkern, können sie sich dynamisch und mit einem eindeutigen Bild entwickeln. Deshalb bilden Vision, Mission und Wertekompass sowie eine einzigartige Positionierung den Kern der Markenstrategie.

Der Markenkern hat das Ziel, eine klare, konsistente und einprägsame Haltung und Wahrnehmung zu vermitteln, welche einerseits die Einzigartigkeit und die Stärken der Marke hervorheben und andererseits Grenzen aufzeigt. Er ist die Basis für alle Aktivitäten, um erfolgreiche Markenbildung und -führung zu ermöglichen.

I have a dream

Die Vision gibt das große Ziel vor. Mutig, inspirierend, ambitioniert gedacht, ohne den Realitätsbezug zu verlieren.
Inhaltlich bringt sie das „I have a dream“ zum Ausdruck, dient als Orientierungspunkt und Leitlinie für die Entwicklung und Umsetzung der Markenstrategie sowie für Entscheidungsfindungen im Unternehmen. Darüber hinaus ist sie in der Lage insbesondere Mitarbeitende zu inspirieren. Sie ist der Leuchtturm, der ein Gemeinschaftsgefühl und eine dynamische, erlebbare Unternehmenskultur erschaffen kann.und -führung zu ermöglichen.

Die Mission ist das Versprechen, das den Gedanken der Vision mit den Aufgaben und Prozessen des Arbeitsalltags verbindet.
Es ist das „I have a plan“, das den Weg zur Vision anwendbar macht. Sie sagt aus, was das Unternehmen bzw. die Marke auszeichnet und antreibt, der wesentliche Zweck und der relevante Mehrwert, klar und präzise definiert.

Die Mission verankert das „Warum“ und „Wie“ in Ihrem Unternehmensbild und geht über das bloße „Was leisten wir“ hinaus. Dies ermöglicht es allen Mitarbeitenden, Handlungen im Sinne der Vision und der Unternehmensziele abzuleiten. Und Geschäftspartner erhalten Klarheit darüber, was sie von Ihnen erwarten dürfen.

„Dafür stehe ich mit meinem Namen.“ Eine höchst verbindliche, glaubwürdige, geniale und gleichermaßen fragile Aussage, die Claus Hipp etabliert hat. Mit diesem einen Satz geht eine Welt auf. Und genau darum geht es bei der Definition von Werten: um grundlegende Überzeugungen und Prinzipien, die das Verhalten und Entscheidungen leiten. Werte definieren, wofür das Unternehmen oder die Marke steht und wie gehandelt wird. Verbindlich.

Ziel der Markenpositionierung ist es, Profil zu zeigen – sich zu profilieren – im Sinne einer Differenzierungsstrategie: Eine eindeutige und superlative Position zu ergreifen, die sie deutlich vom Wettbewerbsumfeld abgrenzt. Integrativer Bestandteil der Positionierungsstrategie ist, eine „emotionale Position“ zu entwickeln. Warum ist dies so wichtig?

Unsere Gehirne sind darauf programmiert, nach Neuem oder Ungewöhnlichem zu suchen und unsere Aufmerksamkeit auf unerwartete Dinge zu lenken. Wenn etwas zum ersten Mal gemacht oder erfunden wird oder im Superlativ formuliert ist, ist es automatisch einzigartig und hebt sich von allem ab, was wir zuvor gesehen oder erlebt haben. Dies kann dazu führen, dass wir es besser im Gedächtnis behalten und positiver wahrnehmen. Außerdem tendieren wir dazu, erfolgreiche Personen, Unternehmen oder Produkte zu bevorzugen und uns daran zu erinnern, da sie mit Erfolg und Leistung assoziiert werden. Das macht sich die Markenführung zunutze, um eine starke und dauerhafte Position in den Köpfen und Herzen der Menschen einzunehmen.

Das Positionierungs-Statement selbst soll den Kern der Marke, ihre außergewöhnliche Performance und ihre Einzigartigkeit hervorheben und eine klare Botschaft für die Zielgruppe liefern. Diesen Fokus gilt es, in einer zunehmend lauten Welt, kontinuierlich beibzubehalten.

Würden Sie bei einer Party gerne neben Ihrer Marke sitzen? Wenn ja, wunderbar. Wenn nein, ist es höchste Zeit, an den Persönlichkeitsmerkmalen zu arbeiten. Die Markenpersönlichkeit repräsentiert die menschlichen Eigenschaften, die einer Marke zugeschrieben werden. Diese müssen zum einen konform gehen mit den Unternehmens- oder Markenwerten, zum anderen müssen sie die visuelle Identität (Corporate Design) widerspiegeln. Weiterhin beeinflussen Sie gegebenenfalls Tätigkeitsfelder, Produkte, Service und Produktionsgegebenheiten.

Let’s start a brand movement – Mit Leidenschaft für Marke & mit Innovationsgeist

Bereit, Ihre Marke zu bewegen?
Mein Angebot: Beginnen wir mit 30 Minuten Expert-Chat!

Lebendige Markenwelt – mit der Kraft von Emotionen

Wo Zahlen auf Emotionen treffen und emotionale Erlebnisse den Schlüssel zur erfolgreichen Markenentwicklung bilden

In einer Welt, in der Marken von Menschen für Menschen gemacht werden und Menschen trotz gelegentlicher Rationalität meistens emotional handeln, erwächst eine faszinierende Dynamik: eine Marke wird zu einem organischen System, das Persönlichkeit und Emotionen vereint.

Mitten in all den wichtigen Zahlen und Daten des Marketings und der Markenanalyse bleibt eine Erkenntnis bestehen:

Wenn wir die emotionale Bindung zur Marke stärken möchten – ein Anliegen, das durch die Art und Weise geprägt ist, wie Menschen entscheiden -, ist die Schaffung identitätsstiftender Merkmale und positiver, emotionaler Erlebnisse ein unverzichtbarer Faktor für erfolgreiche Markenentwicklung.

Marke zahlt zurück – versprochen!

Marken und strategisches Branding benötigen Zeit, doch sie investieren wertvolle Zeit. Der Prozess des strategischen Brandings beginnt im Herzen der Marke, mit einer gründlichen Analyse der Marke selbst sowie ihrer Umgebung und den Rahmenbedingungen. Hierbei spielen Zielgruppen, Wettbewerb, Marktumfeld und ungenutzte Potenziale eine entscheidende Rolle.

Der Weg zur Markensynthese

Die gewonnenen Erkenntnisse gilt es in einer Synthese abzuleiten: Eine neue Perspektive, eine Chance, eine Tür, die die Marke aufstoßen kann. Um alle Aspekte zu berücksichtigen, ist die Zusammenarbeit verschiedener Perspektiven und Disziplinen unerlässlich. Erfahrene Markenberater:innen können dabei als Katalysatoren fungieren und den Prozess vorantreiben.

Zwei Personen stehen auf roten Rechtecken und stecken zwei rote Puzzleteile zusammen

Leidenschaft lässt die Funken sprühen

Eine Marke verlangt Leidenschaft. Von allen Beteiligten. Nicht in jedem Unternehmen ist das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Markenarbeit und die Langfristigkeit groß, oft ist Pionierarbeit zu leisten. Aber es lohnt sich. Mit Geduld, guten Argumenten und Durchhaltevermögen lässt sich viel erreichen. Wenn am Ende etwas Großartiges entsteht, der entscheidende Funke überspringt, wird das Engagement belohnt.

Strategische Markenführung verankert Ihre Marke emotional bei Mitarbeitenden und Geschäftspartnern und lässt sie als einzige logische Wahl erscheinen.

Say Hi!

Ihre Marke ist im Umbruch oder Aufbruch und Sie stehen damit vor strategischen Fragestellungen oder Herausforderungen? Lassen Sie uns gemeinsam Zukunft denken! Buchen Sie einen Expert-Chat oder senden Sie mir eine Nachricht. Ich freue mich darauf.

2 + 1 = ?